Corona-Infokanal des Bundesministeriums für Gesundheit
Corona-Infokanal des Bundesministeriums für Gesundheit
ℹ Nützliche Information

Der Verlauf einer Pandemie lässt sich in vier Phasen unterteilen:

1⃣ Interpandemische Phase
🔻
2⃣ Alarmphase
🔻
3⃣ Pandemische Phase
🔻
4⃣ Übergangsphase

Wir befinden uns derzeit in der pandemischen Phase, mit einer anhaltenden Übertragung des Virus weltweit. Im Video erhalten Sie einen genauen Überblick zu den einzelnen Pandemiephasen. ⬆️
Corona-Infokanal des Bundesministeriums für Gesundheit
ℹ️ Nützliche Information

Fakten ✅ gegen Mythen ❌

Immer wieder wird behauptet, Antibiotika können bei der Vorbeugung oder Behandlung einer COVID-19-Erkrankung helfen. Antibiotika sind gegen Viren wie das neuartige Coronavirus nicht wirksam, sondern nur gegen Bakterien. Antibiotika können allerdings zur Behandlung von bakteriellen Begleiterkrankungen bei einer COVID-19-Erkrankung verordnet werden.

Schützen Sie sich vor Falschinformationen und prüfen Sie diese bei verlässlichen Quellen, z.B. unter:

🌐 www.zusammengegencorona.de

🌐 www.rki.de/covid-19.

Leiten Sie diese Nachricht weiter und helfen Sie mit, Ihre Familie, Freunde und Bekannte vor Falschmeldungen zu schützen. ↪
Corona-Infokanal des Bundesministeriums für Gesundheit
ℹ Nützliche Information

Die aktuellen Zahlen des Robert Koch-Instituts verdeutlichen: Wir verzeichnen einen positiven Trend - die Pandemie ist jedoch nicht vorbei.

Jetzt kommt es auf jeden einzelnen von uns an, diesen positiven Trend zu stärken. Die Entwicklung des Infektionsgeschehens können Sie hier verfolgen:

🌐 https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4
Corona-Infokanal des Bundesministeriums für Gesundheit
ℹ️ Nützliche Information

Fakten ✅ gegen Mythen ❌

In den sozialen Medien kursiert die Meldung, Nikotin verhindere die Ausbreitung von Coronaviren im Körper. Laut Robert Koch-Institut deuten erste Studien darauf hin, dass Rauchen das Risiko für einen schweren COVID-19-Verlauf erhöht.

Schützen Sie sich vor Falschinformationen und prüfen Sie diese bei verlässlichen Quellen, z.B. unter:

🌐
www.zusammengegencorona.de

🌐
www.rki.de/covid-19

Leiten Sie diese Nachricht weiter und helfen Sie mit, Ihre Familie, Freunde und Bekannte vor Falschmeldungen zu schützen. ↪
Corona-Infokanal des Bundesministeriums für Gesundheit
ℹ️ Nützliche Informationen

Fakten ✅ gegen Mythen ❌

Im Netz und in Messenger-Diensten kursiert immer wieder die Behauptung, eine Grippeimpfung erhöhe das Risiko einer COVID-19-Erkrankung. Das Robert Koch-Institut hat bisher keinen Beweis für einen Zusammenhang zwischen einer Grippeimpfung und einer erhöhten Wahrscheinlichkeit für Ansteckung mit COVID-19. Es ist auch kein physiologischer Mechanismus bekannt, der einen solchen Einfluss plausibel erklären könnte.

Schützen Sie sich vor Falschinformationen und prüfen Sie diese bei verlässlichen Quellen, z.B. unter:

🌐 www.zusammengegencorona.de

🌐 https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

Leiten Sie diese Nachricht weiter und helfen Sie mit, Ihre Familie, Freunden und Bekannte vor Falschmeldungen zu schützen. ↪
Corona-Infokanal des Bundesministeriums für Gesundheit
ℹ Nützliche Information

Die Ausbreitung des Coronavirus stellt viele pflegende Angehörige vor besondere Herausforderungen. Ihre pflegebedürftigen Angehörigen können Sie vor einer möglichen Ansteckung mit COVID-19 schützen, indem Sie die gängigen Schutzmaßnahmen, die Sie für sich selber anwenden, konsequent umsetzen.

Hinweise für pflegende Angehörige:

🤚 Abstand:
- Möglichst Abstand halten zu der Person, die gepflegt wird.
- Die eigenen Kontakte nach außen beschränken, um eine Übertragung auf Ihren pflegebedürftigen Angehörigen zu vermeiden.

🧼 Hygiene:
- Regelmäßiges Händewaschen.
- Husten und Niesen in die Armbeuge.
- Regelmäßig Oberflächen, Böden und Gegenstände in der Wohnung reinigen.

😷 Alltagsmaske:
- Mund-Nasen-Bedeckung tragen, wenn der Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann.

Achten Sie auf Krankheitssymptome bei Ihren pflegebedürftigen Angehörigen und bei Ihnen selbst. Sobald ein Verdacht besteht, kontaktieren Sie sofort Ihren Hausarzt oder den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter 116 117.
Corona-Infokanal des Bundesministeriums für Gesundheit
ℹ️ Nützliche Informationen

Fakten ✅ gegen Mythen ❌:

Immer wieder wird behauptet, Aspirin 💊 könne eine COVID-19-Erkrankung🦠 heilen.
Laut Weltgesundheitsorganisation gibt es derzeit keinerlei Hinweise für eine positive Wirkung von Aspirin bei einer COVID-19 Erkrankung.

Schützen Sie sich vor Falschinformationen und prüfen Sie diese bei verlässlichen Quellen, z.B. unter

🌐
www.zusammengegencorona.de

🌐
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html.

Leiten Sie diese Nachricht weiter und helfen Sie mit, Ihre Familie, Freunden und Bekannte vor Falschmeldungen zu schützen ↪️.
Corona-Infokanal des Bundesministeriums für Gesundheit
ℹ Nützliche Informationen

Ein leistungsfähiges Gesundheitswesen ist die Grundlage für einen erfolgreichen Kampf gegen das Coronavirus. Der positive Trend verdeutlicht: Der eingeschlagene Weg zeigt Wirkung. Wir sind jedoch noch nicht am Ziel, sondern arbeiten weiter an der Verbesserung unseres Gesundheitswesens.

📈 Timeline: Stärkung des Gesundheitssystems

⬇ 28. März 2020: COVID-19-Krankenhausentlastunggesetz
✅ Finanzielle Entlastung von Krankenhäusern, Rehabilitationseinrichtungen, Vertragsärzten und Pflegeeinrichtungen
✅ Bürokratische Entlastung der Einrichtungen

⬇ 28. März 2020: Erstes Corona-Schnellgesetz
✅ Stärkung der Reaktionsfähigkeit des Bundes auf die epidemische Lage
✅ Befristete Kompetenzerweiterung z.B. zur Sicherstellung der Grundversorgung mit Arzneimitteln

⬇ 10. April 2020: Verordnung zur Aufrechterhaltung und Sicherung intensivmedizinischer Krankenhauskapazitäten
✅ Verpflichtende Meldung und zentrale Koordination freier Intensivbetten

⬇ 22. April 2020: SARS-CoV-2-Arzneimittelversorgungs-Verordnung
✅ Steuerung des Verkaufs von Produkten des medizinischen Bedarfs

⬇ 14. Mai 2020: Bundestag beschließt zweites Corona-Schnellgesetz
✅ Stärkung des Öffentlichen Gesundheitsdienstes
✅ Ermöglichung von mehr Tests
✅ Finanzielle Anerkennung für Personal in Pflegeeinrichtungen und Pflegediensten

🌐 Weitere Informationen zu unseren Maßnahmen finden Sie unter: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus/chronik-coronavirus.html
Corona-Infokanal des Bundesministeriums für Gesundheit
ℹ Nützliche Information

Gibt es eine Immunität gegen SARS-CoV-2?

🛡Ob nach durchgemachter SARS-CoV-2-Infektion eine Immunität entsteht und wie lange diese anhält, wird derzeit in Antikörper-Studien untersucht.

🔬In diesen werden die Immunreaktionen von Patienten über einen längeren Zeitraum beobachtet.

⏳Von anderen Coronaviren, die den Menschen infizieren können, ist bekannt, dass die Immunität bis zu drei Jahre anhalten könnte.

Aktuelle und verlässliche Informationen zu dieser Thematik finden Sie auch unter: www.zusammengegencorona.de sowie unter https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Steckbrief.
Corona-Infokanal des Bundesministeriums für Gesundheit
ℹ Nützliche Information

Die Corona-Pandemie stellt Deutschland und unser Gesundheitssystem vor große Herausforderungen. Die letzten Wochen haben uns dabei besonders deutlich gezeigt, wie wichtig der öffentliche Gesundheitsdienst für unser Gesundheitswesen ist.

Sprechen Sie mit Gesundheitsminister Jens Spahn und Prof. Dr. René Gottschalk, Virologe und Leiter des Frankfurter Gesundheitsamts, im Livestream "Corona und die Gesundheitsämter" über Ihre Erfahrungen in der täglichen Krisen-Arbeit und die damit verbundenen Herausforderungen.

⏰ Wann:
Heute, den 14.05.2020 ab 18:00 Uhr

🖥 Wo:
https://www.zusammengegencorona.de/live/ oder auf Facebook unter https://www.facebook.com/bmg.bund/live/
Corona-Infokanal des Bundesministeriums für Gesundheit
ℹ Nützliche Information

Corona-Verdacht - was ist zu tun? In so einer Situation tauchen für Sie viele Fragen auf. Wir bieten Ihnen eine Orientierungshilfe, was zu tun ist, wenn Sie einen Verdacht auf eine Infektion mit COVID-19 haben. Im Video erfahren Sie, welche Schritte es zunächst zu beachten gilt. ⬆

Den ärztlichen Bereitschaftsdienst erreichen Sie unter der: 116117 📞
Corona-Infokanal des Bundesministeriums für Gesundheit
ℹ️ Nützliche Information

Dank der Mithilfe aller Bürgerinnen und Bürger ist es uns gemeinsam gelungen, die Ausbreitung von Corona zu verlangsamen.

Deshalb haben die Bundesländer nun mehrere Einschränkungen gelockert. Einen Überblick der Änderungen finden Sie unter
➡️ https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/bund-laender-beschluss-1750766.

Mit jedem zusätzlichen Grad der Öffnung wird es umso wichtiger, dass die Abstands- und Hygieneregeln weiter konsequent eingehalten werden. Diese sind der beste Schutz. Lassen Sie auf einander Acht geben.
Corona-Infokanal des Bundesministeriums für Gesundheit
ℹ Nützliche Informationen

Derzeit wird intensiv daran geforscht, ob man eine Immunität gegen das neuartige Coronavirus entwickeln kann. 🛡🦠

Wir erklären wie ein Immunisierungsprozess im menschlichen Körper grundsätzlich nach einer Infektion verläuft. ⬇

https://www.youtube.com/watch?v=hpiO5DmO2KU
Corona-Infokanal des Bundesministeriums für Gesundheit
ℹ Nützliche Informationen

Heute ist der internationale Tag der Händehygiene. Die Hände sind der häufigste Überträger von Krankheitserregern. Händehygiene gehört zu den bedeutendsten Präventionsmaßnahmen gegen eine Infektion, insbesondere aktuell gegen COVID-19.

Fünf wichtige Regeln für das Händewaschen:

💧 Hände unter fließendes Wasser halten

🧼 Seife nicht vergessen

👏 Mindestens 20-30 Sekunden lang Seife in den Händen verreiben

🤲 Hände gründlich abspülen

🙌 Hände sorgfältig abtrocknen

Mit konsequenter Händehygiene können wir gemeinsam die Ausbreitung des Coronavirus verlangsamen.
Corona-Infokanal des Bundesministeriums für Gesundheit
ℹ Nützliche Information

In diesem Video für Kinder erklären wir, was das Corona-Virus ist, wie wir uns davor schützen und im Alltag damit umgehen.

Alltagsmasken für Kinder erklärt:

👏 Bevor die Maske aufgesetzt wird, müssen zunächst die Hände gewaschen werden.

😷 Beim Anziehen der Maske darauf achten, dass die Maske fest am Gesicht sitzt. Sie muss sowohl den Mund, die Nase als auch das Kinn bedecken.

☝Nach dem Benutzen wird die Maske vorsichtig ausgezogen. Dabei darf die Außenseite der Maske nicht berührt werden.

💧Danach kommt die Maske direkt in die Waschmaschine.

👏 Im Anschluss sollten die Hände noch einmal gründlich mit Seife gewaschen werden.

Was Kinder außerdem beachten sollten, erfahren Sie hier: 👪⬆️
Corona-Infokanal des Bundesministeriums für Gesundheit
⚠️ Wichtiges Update

Ein neues Gesetzespaket soll zur Bekämpfung der Corona-Epidemie verabschiedet werden. Dieses sieht unter anderem folgende Punkte vor:

✅ Durch mehr Tests und mehr Daten wollen wir ein besseres Bild über den Ausbruch der Corona-Epidemie bekommen.

✅ Dank der vorgesehenen Ausweitung der Testkapazitäten werden Reihentests künftig möglich sein. In Pflegeheimen soll auch regelmäßig getestet werden können.

✅ Wenn es Antikörpertests gibt und bewiesen ist, dass man nach einer Infektion immun ist und niemanden mehr anstecken kann, sollen Ergebnisse in einem neuen Corona-Immunpass dokumentiert werden können.

✅ Alle Tests werden von den Krankenkassen vollständig gezahlt.

Weitere Informationen erhalten Sie in der aktuellen Pressemitteilung des Bundesministeriums für Gesundheit: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/covid-19-bevoelkerungsschutz-2.html.
Corona-Infokanal des Bundesministeriums für Gesundheit
⚠ Wichtiges Update

Das Gesundheitssystem im ambulanten und stationären Bereich erlebt derzeit eine ganz besondere Belastungsprobe. Um Pflegekräfte wirksam in ihrem Alltag zu unterstützen und unsere Wertschätzung zu zeigen, haben das Bundesministerium für Gesundheit und das Bundesministerium für Arbeit und Soziales einen Vorschlag für den Pflegebonus herausgearbeitet:

Verteilungsschlüssel des Bonus:
- Pflegekräfte und Pflegehilfskräfte: Bis zu 1.500 €
- Weitere Kräfte, die mind. 25 % ihrer Arbeitszeit mit Pflegebedürftigen verbringen: Bis zu 1.000 €
- Weitere Arbeitnehmer in Pflegeeinrichtungen: Bis zu 500 €
- Auszubildende in Pflegeberufen: Bis zu 900 €
- Freiwillige und Freiwilliges Soziales Jahr: Bis zu 150 €

Differenzierter Finanzierungsplan:
- Zwei Drittel der Kosten werden durch die Pflegekassen gedeckt.
- Ein Drittel werden durch die Arbeitgeber und Bundesländer gedeckt.
Corona-Infokanal des Bundesministeriums für Gesundheit
ℹ Nützliche Information

Dr. Georg-Christian Zinn, Direktor des Hygienezentrums der Bioscientia erklärt die korrekte Verwendung von Alltagsmasken im Video. Unter anderem werden folgende Fragen beantwortet:

- Was ist beim Aufsetzen der Alltagsmaske zu beachten?
- Was ist der häufigste Fehler beim Tragen der Alltagsmaske?
- Wie lässt sich diese Art von Maske reinigen?

Weitere Fragen und Antworten erfahren Sie im Video ⬇
https://www.youtube.com/watch?v=GCMHy4hB_BM
Corona-Infokanal des Bundesministeriums für Gesundheit
ℹ Nützliche Information

Derzeit arbeiten Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen weltweit unter Hochdruck an der Entwicklung eines Impfstoffs gegen das neuartige Coronavirus. Warum aber spielen Impfstoffe eine solch wichtige Rolle in der Bekämpfung von Infektionskrankheiten?

Fakten zu Impfstoffen

✅ Impfungen gehören zu den wichtigsten und wirksamsten präventiven Maßnahmen: Impfungen können eine Infektion oder den Ausbruch einer Krankheit verhindern.

✅ Impfstoffe sind verträglich, sicher und wirksam: Jeder lizensierte Impfstoff wird vor seiner Zulassung streng getestet, regelmäßig neu bewertet und ständig auf Nebenwirkungen überwacht.

✅ Impfstoffe verhindern tödliche Krankheiten: Impfungen schützen sowohl Erwachsene als auch Kinder, wenn eine überwiegende Mehrheit der Bevölkerung geimpft ist.

✅ Impfungen schützen die Gemeinschaft: Wenn Sie geimpft sind, dann schützen Sie diejenigen, die wegen ihres Alters oder Ihres Gesundheitszustandes nicht geimpft werden können.

Präventionsmaßnahmen gegen das neuartige Coronavirus finden Sie unter: https://www.zusammengegencorona.de/informieren/praevention/
Corona-Infokanal des Bundesministeriums für Gesundheit
⚠️ Wichtiges Update

Gestern hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn einen 10-Punkte-Plan für den Öffentlichen Gesundheitsdienst vorgestellt. Ziel ist es, die Gesundheitsämter in Deutschland zu stärken - personell und digital. Wir haben die 10 Punkte zusammengefasst:

Personelle Stärkung des ÖGD

1️⃣ Mindestens ein Kontaktverfolgungsteam aus fünf Personen pro 20.000 Einwohner 🧍🏽‍♀️🧍‍♂️
2️⃣ Projekt „Containment-Scouts“: 105 mobile Teams zur Unterstützung bei Kontaktpersonennachverfolgung und -management 🧍‍♀️🧍🏽‍♂️
3️⃣ Projekt „Medis4ÖGD“: Kurzfristige Unterstützung der Gesundheitsämter durch Medizinstudierende 👨‍⚕👩‍⚕
4️⃣ Service-Einheit „Kontaktstelle Kommunaler ÖGD“ beim RKI mit 40 Mitarbeitern 🏥

Digitale Stärkung und Unterstützung des ÖGD

5️⃣ Digitalisierung des Meldewegs der Mehrzahl der SARS-COV-2-Erregernachweise 💻
6️⃣ Förderprogramm zur weiteren technischen digitalen Auf- und Ausrüstung des ÖGD 💰
7️⃣ Nachverfolgung von Kontaktpersonen per App 📱
8️⃣ „Quarantäne-Tagebuch“ als Plattform für die Gesundheitsämter 📓
9️⃣ Datenspende-App des RKI zur freiwilligen Übermittlung von verschiedenen Daten ⌚️
🔟 Digitaler Symptomchecker zur Ableitung von spezifischen Handlungsempfehlungen 📲
Corona-Infokanal des Bundesministeriums für Gesundheit
ℹ️ Nützliche Information

Corona geht uns alle an: Wer sich schützt, schützt andere.

Ganz einfach mit der AHA-Formel:

🖐 Abstand
+
🧼 Hygiene
+
😷 Alltagsmaske

Lassen Sie uns aufeinander Acht geben. So wird der Kampf gegen Corona weiterhin erfolgreich sein. #WirHaltenZusammen
Corona-Infokanal des Bundesministeriums für Gesundheit
ℹ Nützliche Information

Wenn Sie sich psychisch belastet fühlen, wenden Sie sich an eine Person Ihres Vertrauens aus Ihrem persönlichen Umfeld oder nutzen Sie eines der folgenden Unterstützungs- und Beratungsangebote:

📞 Die Telefonberatung der BZgA
0800 - 2322783
(Mo - Do: 10-22 Uhr & Fr - So: 10-18 Uhr)

📞 Telefonseelsorge
0800 - 111 0 111 oder
0800 - 111 0 222 (rund um die Uhr)

📞 Nummer gegen Kummer
- für Kinder und Jugendliche 116 111 (Mo - Sa: 14-20 Uhr)
- für Eltern 0800 - 111 0 550
(Mo - Fr: 9-11 Uhr, Di + Do: 17-19 Uhr)

📞 Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP): BDP-Corona-Hotline
0800 777 22 44 (täglich: 8-20 Uhr)

📞 HelloBetter-Hotline
0800 00095 54
(täglich: 9-18 Uhr)

Mehr Infos dazu finden Sie unter:
🌐
https://www.zusammengegencorona.de/informieren/psychische-gesundheit/
Corona-Infokanal des Bundesministeriums für Gesundheit
ℹ️ Nützliche Information

Hier finden Sie verlässliche Antworten und aktuelle Informationen zum #Coronavirus

vom Bundesministerium für Gesundheit
🌐
https://www.zusammengegencorona.de/
🌐
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

vom Robert Koch-Institut (RKI)
🌐
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

von der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
🌐
https://infektionsschutz.de/coronavirus-2019-ncov.html
Corona-Infokanal des Bundesministeriums für Gesundheit
ℹ️ Nützliche Information

Prof. Dr. Drosten von der Charité Berlin beantwortet alle wichtige Fragen rund um das Thema Tests im Video:

Welche Tests gibt es?
Wir wird ein Test entwickelt?
Wie wird schlussendlich getestet?

Soviel vorab: Ganz so einfach ist es nicht.

https://www.youtube.com/watch?v=a4GdIMi0UE4&feature=youtu.be
Corona-Infokanal des Bundesministeriums für Gesundheit
ℹ️ Nützliche Information

Liebe Telegram-Community!

Ab sofort werden wir die Push-Nachrichten in diesem Kanal folgendermaßen kennzeichnen:

Wenn es dringende, aktuelle Nachrichten gibt, die besonders wichtig sind, werden wir diese mit "⚠️ Wichtiges Update " kennzeichnen.

Bei allgemeinen Informationen zum Coronavirus werden wir die Überschrift "ℹ️ Nützliche Information " nutzen.

So helfen wir Ihnen, die empfangene Nachricht möglichst schnell einzuordnen.

Mit freundlichen Grüßen

das Social-Media-Team des Bundesministeriums für Gesundheit
Corona-Infokanal des Bundesministeriums für Gesundheit
Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie zudem hier:

🌐 https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste.html?fbclid=IwAR3tl6xpFXlhuFl5CBnnBz8g0l64up4SAJv799Z-M2fc9jvaZF6P0Q5-xwk

🌐 https://www.bfr.bund.de/de/kann_das_neuartige_coronavirus_ueber_lebensmittel_und_gegenstaende_uebertragen_werden_-244062.html?fbclid=IwAR3eSZjgxC9cNmgKaxs33rIc2EImr3XdbGzbIl1dfUilsxCbtdJmdr3Ujwk
Corona-Infokanal des Bundesministeriums für Gesundheit
Corona-Infokanal des Bundesministeriums für Gesundheit
Kann das Coronavirus auch durch Oberflächen oder Lebensmittel übertragen werden? Das kann nach derzeitigem Forschungsstand nicht ausgeschlossen werden, der Hauptübertragungsweg ist jedoch die Tröpfcheninfektion. Im Video erklären wir, warum. 👇
Corona-Infokanal des Bundesministeriums für Gesundheit
Gemeinsam können wir diese Krise bewältigen. Wenn wir zusammenhalten, um uns und andere zu schützen und vor allem die zu unterstützen, die täglich für uns im Einsatz sind.

Danke für Ihre Unterstützung. #WirBleibenZuhause

https://www.youtube.com/watch?v=69J6wcDwvIQ&list=PL6W8NUmiDIpwdMTtVKYzfgdYw6f-qAnhn&index=99&t=0s
Corona-Infokanal des Bundesministeriums für Gesundheit
Danke an alle, die in diesen Zeiten Verantwortung für die Gesundheit und Versorgung von uns allen tragen.

Sie alle tragen dazu bei, dass wir diese Krise bewältigen.
Sie alle zeigen, dass es am besten gemeinsam geht.

https://www.youtube.com/watch?v=3v02GMJoP18